Jugendzentren

Jugendtreff Radbruch

Nicole Czepuck

Op´n Donnerloh 12c
21449 Radbruch
04178-818009
Info

Achtung: Bis Ende 2018 wird der Jugendtreff in Radbruch von Heiner Heumann-Kronenberg geleitet!

Montags Dienstags Mittwochs Donnerstags

15:30 - 17:00 Uhr

Spiel, Spaß Sport mit den Jugendgruppen- leiter Melvin Driesner
 

15:00 - 19:30 Uhr

Kreativtag und JuZ-Time

Betreuer:
Heiner Heumann-Kronenberg
 

15:00 - 19:30 Uhr

Betreuer:
Heiner Heumann-Kronenberg

 

15:00 - 18:00 Uhr

Mädchengruppe

ehrenamtliche Betreuer:
Antonia / Angelina

 





 

 


 


Der Jugendtreff

Der Jugendtreff und seine offenen Angebote sind für jeden jungen Menschen im Alter von 8 bis 18 Jahren zugänglich. Natürlich sind auch junge Erwachsene herzlich willkommen und können die Angebote des Jugendtreffs nutzen. Für unsere offenen Angebote besteht kein Teilnahmezwang. Ihr dürft Euch hier mit Freunden treffen und Kontakte knüpfen oder freiwillig an unseren Angeboten (z.B. Kochen, Basteln) teilnehmen.

Neben der Leitung von Nicole Czepuck (Di.+Mi.) betreuen Dirk Boks und/ oder Melvin Driesner als ehrenamtliche Mitarbeiter den Jugendtreff am Donnerstag.

Bei persönlichen Fragen oder Problemen haben wir immer ein offenes Ohr für Euch (z.B. bei Themen wie Familie, Freunde, Schule, Ausbildung, …).

Radbruch 1


Was den Jugendtreff Radbruch ausmacht und wie alles anfing

Der Jugendtreff hat schon eine lange Tradition im Dorf. Seit 1971 diente ein Raum in der Grundschule als Jugendtreff, damals unter dem Namen "Jugendclub", der auch heute noch vielen bekannt ist.

2002-2006 wurde nach einem neuen Standort für den Jugendclub gesucht.

2006 entstand Op n‘ Donnerloh 12c durch Anbau der Wohncontainer der heutige Jugendtreff. Nach einer Abstimmung unter den Jugendlichen bekam er den Titel "Temple".

Im September 2008 wurde die neue Skateranlage eingeweiht.

Skaten und Graffiti- Gestaltung spielen im Jugendtreff eine wichtige Rolle, auch Billard und Musik sind beliebte Themen. Durch das umliegende Außengelände spielt sich im Sommer viel draußen ab. Grillen und Wasserschlachten, so wie Outdoorspiele kommen bei fast allen gut an.

Neben den hauptamlichen Leitungen des Jugentreffs von der Samtgemeinde Bardowick waren und sind viele freiwillige Jugendliche und ehrenamtliche Radbrucher am Erhalt und Aufbau des Jugendtreffs beteiligt, die sich in verschiedenen Formen einbringen. Einige Jugendliche der "ersten Stunde" nutzen auch heute noch den Raum für sich. Neue Gesichter sind gleichzeitig immer willkommen und können ebenfalls mitgestalten und eigene Ideen umsetzen.

Wer das alles kennenlernen möchte, kommt am besten einfach mal selbst vorbei.

Karte