Samtgemeinde Bardowick
Wappen der Region
Bürger
Tourismus
Wirtschaft
Marktplatz
Aktuelles
 

Rahmenplan Altdorf Nord-West - Beteiligung zur Erstellung des städtebaulichen Rahmenplans für das Gebiet „Altdorf Nord-West“ geht am 21.10.2021 um 19.00 Uhr in die zweite Runde

Wir laden Sie herzlich ein, das Altdorf gemeinsam mit uns zu gestalten. Wir treffen uns am

 

21. Oktober 2021 um 19:00 Uhr im Schützenhaus Bardowick

(St. Dionyser Weg 2, 21357 Bardowick)

 

Dort möchten wir Sie über den aktuellen Stand der Planung informieren, uns über die Ideen und Rückmeldungen aus der ersten (Online-)Beteiligung austauschen und viele neue Anregungen und Wünsche sammeln.

 

Wünschen Sie sich weitere Freizeitangebote, Einkaufsmöglichkeiten, Verbesserungen im Bereich Verkehr/Radwege, neue Treffpunkte, ein Café oder doch ganz etwas anderes?

An welcher Stelle im Altdorf könnte Ihr Wunsch realisiert werden?

 

Um diese Themen und noch viele andere soll es im nächsten Beteiligungsworkshop gehen.

 

In der ersten (Online-)Beteiligung haben uns bereits einige Anregungen und Gedanken zu den Themen Siedlungsstruktur und Wohnen, Demographie und Daseinsvorsorge, Wirtschaft und Tourismus, Mobilität sowie Natur, Landschaft und Klima erreicht. Jetzt geht es darum, diese erste Ideensammlung zu konkretisieren, zu überprüfen und zu erweitern.

 

Verbringen Sie mit uns einen informativen Abend im Schützenhaus zum Austauschen, Wünsche äußern und gemeinsamer Gestaltung.

 

Wir freuen uns auf Sie!

 

Sie hören zum ersten Mal von diesem Projekt? Hier ein paar Informationen zum Hintergrund:

 

Für den Bereich Altdorf Nord-West des Flecken Bardowick soll ein Rahmenplan erstellt werden. Der Bereich, der das Domumfeld, den Markt, einen Teil der Großen Straße und auch die Pieperstraße mit einbezieht, wurde im Dezember 2018 als Sanierungsgebiet festgelegt und bereits im Rahmen des integrierten Stadtentwicklungskonzeptes (ISEK) untersucht. Nun möchten wir - das Planungsbüro WRS Architekten & Stadtplaner, beauftragt durch den Flecken Bardowick und den Sanierungsträger - gemeinsam mit der Gemeinde, den zuständigen Gremien, dem Sanierungsträger und Ihnen, den Bürgerinnen und Bürgern des Flecken, eine Vision für das etwa 22 ha große historische Gebiet „Altdorf Nord-West“ entwickeln.

 

Ein Städtebaulicher Rahmenplan ist ein informelles Planungsinstrument. Das bedeutet, der Plan entfaltet keine rechtlichen oder inhaltlichen Bindungen, er soll dem Flecken Bardowick vielmehr als Wegweiser für die künftige Entwicklung dienen. In diesem besonderen Fall soll der Rahmenplan die Entwicklung des Sanierungsgebietes „Altdorf Nord-West“ gestalten und steuern.

 

Weitere Informationen zum Projekt erhalten Sie in der vertonten Präsentation zur ersten Beteiligung unter https://youtu.be/3M-oSR_pBCI.

 

 

Zum Thema