Samtgemeinde Bardowick
Wappen der Region
Bürger
Tourismus
Wirtschaft
Marktplatz
Mitgliedsgemeinden

Gemeinde Vögelsen

Im Ortszentrum der Gemeinde Vögelsen gibt es neben einem Allgemeinmediziner, einen Zahnarzt, eine Apotheke, eine Krankengymnastikpraxis, einen Lebensmittelmarkt sowie drei Banken (Sparkasse, Volksbank, Postbank). Des Weiteren eine Fahrschule, ein Eiscafé, eine Bäckerei, eine Tier-Praxis sowie zwei Friseure.


Es gibt zudem einen kommunalen Kindergarten, eine Kinderkrippe,eine Grundschule, ein Jugendzentrum und ein privates Seniorenheim. Natürlich gibt es auch eine Gastwirtschaft sowie diverse andere Handwerks- und Dienstleistungsbetriebe. Wem das alles nicht ausreicht, der kann mit dem Stadtbus zum Shopping nach Lüneburg und nach Bardowick fahren. In den Hauptverkehrszeiten fahren die Busse halbstündlich.

In Vögelsen fand - wie auch in Mechtersen - in 2008 die 850-Jahrfeier statt. Im Jahre 1158 wird Vögelsen als Vogelsen, auch Voghelsen erstmalig in einer Urkunde erwähnt. Unterzeichnet ist die Urkunde mit Ort und Datum: Verden, 21.05.1158.
Das ist die erste nachweisbare Nachricht über Voghelsen als Stiftsgut von Bardowick.
Über die Dörfer Vögelsen und Mechtersen besaß das Adelsgeschlecht derer v. Meding das Recht, über die Gutsleute zu Gericht zu sitzen. Dieses bestand bis über das 15. Jahrhundert hinaus.

Der seit 1826 vakante Pfarrbezirk III Vögelsen und Mechtersen mit Sitz im Pfarrhaus in Vögelsen wurde 1979 durch Pastor Wilke wieder neu besetzt. Da Vögelsen keine Kirche hat, wurde der Gottesdienst am ersten Sonntag im Monat in der Friedhofskapelle abgehalten. Seit 1992 gibt es ein Kirchenzentrum in der Schulstraße, in dem seitdem neben dem Gottesdienst viele unterschiedliche Aktivitäten durchgeführt werden.

Zum Thema
ANZEIGEN
LINK: Pendlerportal
(http://lueneburg.pendlerportal.de/)

Sie sind Berufspendler und suchen eine regelmäßige Mitfahrgelegenheit?

www.pendlerportal.de



LINK: Sparkasse Lüneburg Willkommen
(https://www.sparkasse-lueneburg.de/)