Samtgemeinde Bardowick
Wappen der Region
Wir bauen Brücken für Ihren wirtschaftlichen Erfolg
Bürger
Tourismus
Wirtschaft
Marktplatz
Projekt des Monats

Roboter automatisiert programmieren

Industriell gefertigte Werkstücke wie z.B. Fahrzeugteile oder Windradflügel werden mit Hilfe von Robotern bearbeitet. Das ist heute durchgängig Praxis in automatisierten Fabriken. Allerdings ist die Programmierung dieser spezialisierten Roboter bisher eine aufwändige und fehleranfällige Prozedur. Abhilfe schafft nun Scan2Prog, ein Werkzeug zur automatisierten Erzeugung von Roboterbahnen auf Basis von 3D-Scan-Daten. Die ICARUS Consulting GmbH mit Sitz in Lüneburg hat dieses Werkzeug in den letzten beiden Jahren entwickelt und stellte es nun bei der eigenen Hausmesse der breiten Öffentlichkeit vor.

Die virtuelle Datengrundlage des Werkzeugs ist eine 3D-Punktwolke. Diese wird z.B. mittels 3D-Laserscanning erzeugt. Um nun die Laufbahn des Roboters für den gewünschten Prozess zu programmieren, grenzt der Nutzer zunächst die gewünschte Bearbeitungsfläche auf dem virtuellen Werkstück ein. Er arbeitet offline am PC, das heißt abseits des realen Roboters. Die Bearbeitungspfade des Schleif oder Lackierroboters werden dann automatisch auf der Objektoberfläche generiert. Auch die notwendigen Bearbeitungsparameter wie z.B. Geschwindigkeit, Werkzeugwinkel oder Auftragsmenge werden automatisch zugewiesen. Die Anwendung des Werkzeugs verspricht eine deutliche Steigerung der Effizienz beim automatisierten Lackieren und Schleifen.

 

Bei der Entwicklung des Werkzeugs Scan2Prog konnte die ICARUS Consulting GmbH die Förderung des Programms Zukunft und Innovation des Landes Niedersachsen nutzen. Die WLG hatte ICARUS bei der Bewerbung unterstützt.

Ansprechpartner: Volker Wildeboer, Timm Benkner (Timm.Benkner@icarus-consult.de)

weitere Informationen

Optimierung durch Simulation

Die Wissenschaftler am Institut für Produkt- und Prozessinnovation der Leuphana Universität Lüneburg bieten Ingenieursforschung und Know-how in verschiedenen Bereichen. Projekte mit Lüneburger Unternehmen werden mit Hilfe des WLG-Angebots Produktion+ umgesetzt.

explainity entwickelt Strategien zur Komplexitätsreduktion

Die explainity GmbH ist eine junge und vielfach ausgezeichnete Kreativagentur mit Sitz in der Lüneburger Altstadt.

Wifo-Treffpunkt in April

Der erste Wifo-Treffpunkt in 2016 fand bei der Firma Wohnstore Lüneburg statt. Der Hausherr selbst, Kay Christian Glander, Corinna Ruland von "HomeStaging" und Mirko Diederichs von MDCplus haben Ihre Unternehmen vorgestellt.

Die AIC Group stellt sich der Digitalisierung

Das 1999 in Lüneburg gegründete Unternehmen bietet seinen Kunden innovative und modulare IT-Lösungen zur Optimierung der Geschäftsprozesse.

Das Lernende Unternehmen – made in Lüneburg

candena GmbH ist Marktführer in kollaborativem Online-Lernen in Europa. Das Unternehmen ist ein cloud-basierter Anbieter von Unternehmenslösungen in den Bereichen Weiterbildung und Ausbildung.

INCODECS neues Test-und Sortierzentrum

Mitte letzten Jahres bezog der Sortiermaschinenhersteller INCODECS seine neue Betriebsstätte in Lüneburg. Nun eröffnet das Unternehmen sein neues Test-und Sortierzentrum für Metall-Recyclingmaschinen. Die WLG hat beide Schritte unterstutzt.

Kommunikation ist alles

Lüneburger Gesundheitswirtschaft diskutiert den Einsatz von Telemedizin und eHealth.

Cyber Security und Produktschutz

Die Nutzung vernetzter IT im industriellen Bereich bietet viele Vorteile, schafft aber auch eine breite Angriffsfläche für Cyber-Kriminelle. Im Rahmen einer Fachveranstaltung der WLG konnten sich Unternehmen über organisatorische, rechtliche und technische Möglichkeiten des Produkt- und Know-How-Schutz informieren.

Die virtuelle Fabrik wird Realität

Der Einsatz von Digitaltechnik in der industriellen Produktion nimmt seit Jahren stetig zu. Im Rahmen einer Veranstaltung der Wirtschaftsförderungs-GmbH Lüneburg (WLG) am 09.10.2014 konnten sich nun rund 30 Teilnehmer zu Disziplinen Robotik, Digitalisierung und Verfahrenstechnik informieren und austauschen.

In Lüneburg hat Industrie Zukunft

Das Niedersächsische Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr hat die Gewinner des Wettbewerbs „Zukunft der Industrie: Innovation und Arbeitsqualität“ bekannt gegeben: Drei von vier prämierten Wettbewerbsbeiträgen kommen aus Stadt und Landkreis Lüneburg .

Smart-Home ist mehr als Marketing

Rund 50 Teilnehmer informierten sich am 22.07.2013 im Castanea Resort in Adendorf/Lüneburg über Möglichkeiten der intelligenten Wohnumgebung (Smart-Home).

Lüneburger SIEB & MEYER AG ermöglicht höhere Bearbeitungsgüte in der Halbleiterindustrie

Die Halbleiterindustrie profitiert von der verbesserten Leistung des Antriebsarts „HSBLOCK“ des Lüneburger Unternehmens Sieb & Meyer.

eurolaser präsentiert sechs neue Lasermaschinen

Seit fast zwanzig JaEurolaser präsentiert neue Lasermaschinehren zählt eurolaser zu den führenden Herstellern von High-End Lasersystemen für das Schneiden und Gravieren von nichtmetallischen Werkstoffen. Jetzt werden gänzlich neue Maschinen im Markt etabliert.

Zum Thema